Meldungen

1. Mai Kundgebung DGB Kreis Altenkirchen

  • 12.04.2021
  • Aktuelles

Die diesjährige 1. Mai Kundgebung findet auf Grund der aktuellen Corona Situation nicht in Präsenz, sondern per Livestream aus dem kulturWERKwissen statt. Als Redner wird Professor Gerd Bosbach von der Hochschule Koblenz auftreten. Bosbach ist auch als Autor ("Lügen mit Zahlen") und aus den Medien ("Pelzig unterhält sich") bekannt und hat bereits 2016 zu einer gelungenen Mai Veranstaltung beigetragen. Umrahmt wird die Veranstaltung vom " geheimen Küchenchor". Unter folgenden Link kann die Veranstaltung verfolgt werden: www.kulturwerk-live.de

mehr...

Neu im Team der Geschäftsstelle

  • 12.04.2021
  • Aktuelles

Ab 01.04.2021 verstärkt die Kollegin Derya Catalirmak das Team der Geschäftsstelle Betzdorf als Verwaltungsangestellte. Zu erreichen ist die Kollegin unter der Tel.Nr. 02741/9761-12 oder per Mail: derya.catalirmak@igmetall.de Wir wünschen ihr für die zukünftige Arbeit viel Erfolg und gutes Gelingen in ihrem neuen Aufgabenfeld.

mehr...

Übernahme des Pilotabschlusses aus NRW erzielt

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie Rheinland-Pfalz

  • 12.04.2021
  • Aktuelles, Tarif

IG Metall Mitte und die Arbeitgeber der Mittelgruppe haben sich auf die Übernahme des nordrhein-westfälischen Pilotabschlusses geeinigt. Von dem am 31.03.2021 in Mainz vereinbarten Tarifergebnis profitieren rund 380.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

mehr...

Kampagne des DGB Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland Pfalz am 14. März 2021

  • 17.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Die Vorstände der DGB Kreisverbände haben die Kandidaten/Innen der 15 Wahlkreise in der DGB Region Koblenz schriftlich befragt.

mehr...

Online Seminar 12. Februar 2021, 9.00 - 12.00 Uhr

Beschäftigungssicherung durch berufliche Weiterbildung in Zeiten der Pandemie

  • 02.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Bildung

Die Corona-Krise stellt bestehende Geschäftsmodelle, Strukturen und Prozesse von Unternehmen aktuell in Frage, wobei die langfristigen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt in Rheinland-Pfalz noch nicht in Gänze abgeschätzt werden können. Verschärft wird die Situation auf dem Arbeitsmarkt weiterhin durch die ohnehin schon bestehende Transformationsentwicklung und die voranschreitenden Digitalisierungsprozesse in den Betrieben.

mehr...