Gemeinsam statt einsam

Aktivenkonferenz der IG Metall Betzdorf

  • 02.10.2021
  • Aktuelles, Ortsvorstand, Delegiertenversammlung, Vertrauensleute, Jugend, Betriebe, Tarif

Zur ersten Aktivenkonferenz der IG Metall Betzdorf konnte die IG Metall jetzt zahlreiche Kolleginnen und Kollegen im Haus „Hellertal“ in Alsdorf begrüßen. Unter dem Motto: „ Gemeinsam statt einsam“ will sich die IG Metall Betzdorf für die Zukunft breiter aufstellen und geht mit der 1. Aktivenkonferenz in die Offensive.

Uwe Wallbrecher 1. Bevollmächtigter der IG Metall Betzdorf unterstrich die Bedeutung der Aktivenkonferenz. „ Wir wollen mehr Menschen gewinnen bei der IG Metall aktiv mitzumachen und so für die Zukunft demokratische Übergänge vorbereiten. Im Vordergrund steht dabei die Frage: Wie bekommen wir das als IG Metall geregelt , dass alle daran mithelfen?  Aktivenkonferenzen sollen ab jetzt regelmäßig stattfinden, um somit die Basis aktiv mit einzubinden. Geplant ist eine bessere Vernetzung untereinander, d.h. unter den Betriebsräten. Damit soll künftig vermieden werden, dass sich zwei Betriebe unabhängig voneinander mit dem gleichen Thema beschäftigen.

In drei Workshops wurde intensiv diskutiert.

 

  1. Aktionen, die ankommen
  2. Kommunikation in den Betrieben
  3. Werkzeuge der Erschließung

 

Die Ergebnisse sind jetzt Grundlage der Arbeit der IG Metall Betzdorf und sollen in den nächsten Wochen und Monaten vertieft und umgesetzt werden. Gerade im Hinblick auf die im nächsten Jahr anstehenden Betriebsratswahlen ist es wichtig, Mitarbeiter in den Betrieben besser zu erreichen und die Positionen der IG Metall effektiver zu vermitteln.

„Gemeinsam statt einsam“

Dieses Motto soll dazu beitragen zu überzeugen und mitzumachen, denn Tarifverträge bekommt man nicht geschenkt und die Vergangenheit hat gezeigt, dass es nur gemeinsam geht.