Online Seminar 12. Februar 2021, 9.00 - 12.00 Uhr

Beschäftigungssicherung durch berufliche Weiterbildung in Zeiten der Pandemie

  • 02.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Bildung

Die Corona-Krise stellt bestehende Geschäftsmodelle, Strukturen und Prozesse von Unternehmen aktuell in Frage, wobei die langfristigen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt in Rheinland-Pfalz noch nicht in Gänze abgeschätzt werden können. Verschärft wird die Situation auf dem Arbeitsmarkt weiterhin durch die ohnehin schon bestehende Transformationsentwicklung und die voranschreitenden Digitalisierungsprozesse in den Betrieben.

Es ist offensichtlich, dass die digitale Transformation viele Arbeitsplätze verändern oder gar gefährden wird. In wirtschaftlichen Szenarioanalysen werden in diesem Zusammenhang sowohl ein deutlicher Trend zur Höherqualifizierung als auch starke Änderungen im mittleren Qualifikationsbereich erwartet. Sollten nun pandemiebedingt Arbeitsplätze verloren gehen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie nach der Rezession nicht bzw. nicht wieder in derselben Form entstehen.

Daher besteht das ernst zu nehmende Risiko, dass sich die in der Corona-Krise entstehende Arbeitslosigkeit verfestigen könnte. Derartige dauerhafte Schäden würden zu einer immensen sozialen und wirtschaftlichen Belastung führen.

Dieser Entwicklung möchte wir als IGM Geschäftsstelle und die TBS gGmbH im Rahmen eines neu aufgelegten Projektes, welches vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz gefördert wird, mit eurer Unterstützung frühzeitig entgegentreten.

 

Gerade Phasen der Rezession müssen zur beruflichen Weiterentwicklung und Qualifizierung genutzt werden, denn es stehen nun vielfach außerplanmäßige zeitliche Ressourcen zur Verfügung.

Im Rahmen des Projektes “Transformation und Qualifizierung im Spannungsfeld der Corona Pandemie - Beschäftigungssicherung durch berufliche Weiterbildung in Zeiten der Pandemie“ bietet die TBS gGmbH daher interessierten Unternehmen ihre Unterstützung an. Dabei berät die TBS gGmbH sowohl inhaltlich über die Möglichkeiten beruflicher Weiterbildung, als auch über staatliche Fördermöglichkeiten.

Ziel ist die Sicherung der Beschäftigung durch Qualifizierung. Freie zeitliche Ressourcen werden dadurch optimal genutzt, Kosten minimiert und Beschäftigte sowie Unternehmen für die Zukunft gerüstet.

 

Melde dich an und sei dabei. Wir freuen uns auf deine Teilnahmen und den Austausch.

 

Während der Veranstaltung wird es eine kurze Pausen geben und das Ende ist für 12 Uhr geplant.

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung
  2. Die Betriebe aus der Region
  3. Das bewegt die Region
  4. Transformation und Qualifikation im Spannungsfeld der Corona Pandemie
  5. Austausch und Nachfragen
  6. Wie weiter und was tun?
  7. Verschiedenes