Delegiertenversammlung der IG Metall Betzdorf

  • 09.06.2022
  • Aktuelles, Delegiertenversammlung

Uwe Wallbrecher, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Betzdorf, begrüßte die zahlreich erschienenen Kolleginnen und Kollegen zur traditionellen Sommer Delegiertenversammlung im Stöffelpark in Enspel.

In seinem Geschäftsbericht ging Uwe Wallbrecher auf die Beschäftigten-Befragung für die anstehende Tarifrunde und die Aktivitäten der letzten Wochen ein. Er betonte, dass die Beschäftigten-Befragung bis Ende Juni verlängert worden ist und appellierte an alle, die Befragung weiterhin in den teilnehmenden Betrieben, der Metall- und Elektroindustrie, zu bewerben. Dennis Faupel, politischer Sekretär des IG Metall Bezirks Mitte, berichtete über die aktuelle Tarifrunde. Er betonte mehrmals die Wichtigkeit der aktuellen Befragung zur Tarifrunde. Die Befragung bietet die Möglichkeit zur Mitbestimmung in der aktuellen Tarifrunde 2022. Die hohe Inflation, insbesondere die gestiegenen Energiepreise prägen die anstehende Tarifbewegung. Die Kolleginnen und Kollegen müssen für ihre Interessen aktiv werden. Im Bezirk Mitte werden die Tarifkommissionen am 30. Juni über die Forderungen entscheiden. Am 11 Juli wird der Vorstand der IG Metall die Debatten der regionalen Tarifkommissionen bündeln und endgültig beschließen.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Delegiertenversammlung war die Wahl eines neuen Ortsvorstandsmitgliedes für den ausgeschiedenen Kollegen Rüdiger Peter. Sascha Steinhauser, Betriebsratsvorsitzender der Firma KYOCERA AVX Components GmbH, stellte sich zur Wahl auf. Mit einer Mehrheit wurde er zum neuen Ortsvorstandsmitglied von den Delegierten der IG Metall Betzdorf gewählt. Wir wünschen ihm viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit mit dem Ortsvorstand.