Gut geschützt, dank der IG Metall

Gewerkschaftlicher Rechtsschutz

  • 11.05.2021
  • Aktuelles, Arbeit vor Ort, Betriebe

Ob im Betrieb, während der Ausbildung oder des Studiums, bei Erwerbslosigkeit oder in der Rente - als Teil einer großen Gemeinschaft haben Metallerinnen und Metaller viele Vorteile. Speziell den gewerkschaftlichen Rechtsschutz. Der Rechtsschutz der IG Metall bietet allen Mitgliedern, die mindestens 3 Monate Mitglied sind und satzungsgemäßen Beitrag zahlen, sachkundige Beratung und kostenlose Prozessvertretung.

Wir sind Experten in Sachen Arbeit. Wir kennen die Entwicklung in den Branchen und Betrieben. Deshalb
werden unsere Mitglieder fundiert und kompetent beraten und vertreten. Von Prüfung der Arbeitsverträge,
über Auseinandersetzungen um Lohnabrechnungen bis hin zur Prozessvertretung vor Gerichten oder Behörden.
Ebenso bei Auseinandersetzungen um prüfungsrelevante Angelegenheiten entstehen in der Regel für Mitglieder
keine Kosten.
Der Rechtsschutz der IG Metall umfasst zum Beispiel:
§ Arbeitsrecht
▸▸Arbeitsentgelt
▸▸Kündigung
▸▸Urlaub und Urlaubsgeld
▸▸Eingruppierung
§ Betriebliche Altersversorgung
§ Sozialrecht

▸▸Rentenversicherung
▸▸Arbeitslosenversicherung
▸▸Streitigkeiten um Arbeitslosengeld II
▸▸gesetzliche Krankenversicherung
▸▸Feststellung der Schwerbehinderung
Die Rechtsschutzberatung in der IG Metall, Geschäftsstelle Betzdorf nimmt einen sehr breiten und wichtigen Raum in unserer Tätigkeit ein, so Uwe Wallbrecher 1. Bevollmächtigter. So wurden im Zeitraum von Januar 2020 bis April 2021 allein im Arbeitsrecht 244.775,00 € erstritten. Im Bereich des Sozialrechts waren es für diesen Zeitraum ca. 35.000,00 €.

Für weitere Fragen steht die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.