„Wir raven für die Menschenrechte“.

Menschenrechtstage in Altenkirchen

  • 15.09.2022
  • Aktuelles, Jugend, Betriebe

Im Rahmen der Menschenrechtstage in Altenkirchen lädt die IG Metall Betzdorf, die Kampagne Respekt! - Kein Platz für Rassismus und der DGB Kreis Altenkirchen am 22. September 2022 zum Rave ins Spiegelzelt nach Altenkirchen ein. Als Hauptact erwarten wir DJ Domink Eulberg (!K7 Records). Nex b2b Pete (Founders SchlappenCast). Einlass ab 19:00 Uhr. Den Eintritt übernehmen wir für Euch ! „Human Rights Rave

Human Rights Rave

Auch Gewerkschaftsrechte sind Menschenrechte. Seit 1948 ist die wichtigste rechtliche Grundlage der Gewerkschaftsarbeit, das Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) über die Vereinigungsfreiheit und den Schutz des Vereinigungsrechtes festgeschrieben. Ein weiteres grundlegendes ILO-Übereinkommen ist das Abkommen über die Grundsätze des Vereinigungsrechtes und des Rechtes zu Kollektivverhandlungen. Die Gewerkschaftsrechte sind darüber hinaus sowohl im UN-Sozialpakt (Artikel 8) als auch im UN-Zivilpakt (Artikel 22) festgeschrieben.

Deshalb beteiligt sich der DGB und die IG Metall gemeinsam mit der Initiative „Respekt! - Kein Platz für Rassismus“ an den Altenkirchener Menschenrechtstagen.

Den ganzen Tag über wird das „Respekt!“- Road Show Mobil auf dem Schlossplatz vor Ort sein, um die Menschen zu informieren. Damit wollen die Gewerkschaften und die Initiative Respekt kein Platz für Rassismus deutlich machen, dass gegenseitiger Respekt unabdingbar mit Menschenwürde verbunden ist. Es geht u. A. darum jederzeit und auch in den Betrieben deutlich Position gegen Rassismus und andere menschenverachtenden Einstellungen zu beziehen. Es wird u. A. eine Aktion mit einem Teil ( 2 X 100 Meter ) des längsten antirassistischen Banner der Welt ( 600 Metern ) geben. Außerdem gibt es Gelegenheit, mit Vertreter:innen der Gewerkschaften und der Initiative Respekt kein Platz für Rassismus ins Gespräch zu kommen und sich über die Gewerkschaftsarbeit in Verbindung mit Menschenwürde zu auszutauschen.

Ab 19:00 Uhr verwandeln wir das Spiegelzelt in einen Techno Club. Wir laden zu einer Clubnacht mit elektronischer Musik. Mehrere DJ werden auflegen. Der Minimal Techno Star Dominik Eulberg wird die Tanzfläche zum Kochen bringen. Eine gute Gelegenheit, mit Bass und guter Laune gemeinsam die Menschenrechte zu feiern.“

Hashtags liefern wir eventuell in Absprache mit den DJs nach.

Komm auch und mach mit, du bist herzlich WILLKOMMEN !